Hier wird Ihr Vierbeiner artgerecht und liebevoll nach seinen Bedürfnissen betreut

 

Jede Fellnase wird in unserem gut sozialsierten Rudel herzlich aufgenommen und familiär betreut. Da Hunde Rudeltiere sind, genießen sie den Kontakt und das Toben mit anderen Hunden sehr und stärken ihr Sozialverhalten, was sich positiv auf das alltägliche Verhalten Ihrer Fellnase auswirkt.

 

Gruppengröße:

  • Die Gruppe beteht aus einem sorgfältig zusammen gestellten Rudel. Um einen entspannten und sicheren Auslauf zu garantieren und jedem Hund gerecht werden zu können, gibt es vorab einen Schnuppertermin, wo Ihr Vierbeiner uns Sie unsere Gruppe kennenlernen und wir schauen, ob die Chemie unter den Hunden passt. Ebenfalls werden die Fahrtzeiten kurz gehalten, denn in erster Linie steht der Spaziergang im Vordergrund! Durch diese ausgewählte Gruppenkonstellation kann ich auf jeden einzelnen Hund eingehen und es bleibt viel Zeit für kleinere Übungen, Besuche am Hundestrand, Ballspiele, Kuscheleinheiten und Denkarbeit, so dass jeder Hund den Spaziergang genießt und Sie sich während seiner Abwesenheit keine Sorgen machen müssen.

 

 Wie funktioniert die Abholung?

  • Ich hole Ihren Hund bei Ihnen Zuhause/Arbeitsstelle ab und bringe ihn nach einem schönen und erlebnisreichen Spaziergang ausgeglichen und zufrieden wieder zurück. Gerne füttere ich Ihren Hund noch nach der Gassitour bei Ihnen Zuhause oder gebe ihm bei Bedarf seine Medikamente.

 

Wie wird mein Hund im "Rudelmobil" transportiert?

  • Die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes steht an oberster Stelle. Daher hat jeder Hund selbstverständlich eine eigene, mit Decken und Hundekissen gemütlich ausgestattete Hundebox. Dadruch vermeide ich, dass ein Hund plötzlich entlaufen kann, durch einen anderen Hund während der Fahrt gestresst wird oder die Hunde während der Fahrt ständig aneinander gedrängt und geschoben werden. Für Hunde, die lieber in Gesellschaft fahren, habe ich noch eine zusätzliche Rudelbox, wo sie je nach Größe zu Zweit oder zu Dritt sitzen und kuscheln können. Selbstverständlich verfügt mein Transporter auch über eine Klimaanlage und Heizung, damit sich Ihr Hund zu jeder Jahreszeit "pudelwohl" fühlt.

 

Wie wird mein Hund betreut?

  • Jeder Hund wird absolut liebevoll und professionell betreut. Ich arbeite ausschließlich mit postiver Verstärkung und lege viel Wert darauf, dass die Hunde auf mich hören, weil sie mir vertrauen und nicht weil sie Angst vor mir haben! Ein neuer Hund wird zu Beginn immer an der Schleppleine mitlaufen, bis er sich an mich und das Rudel gewöhnt hat und ich sein Verhalten in den verschiedenen Situationen genau einschätzen kann. Als gelernte Hundetrainerin kann ich die Hundesprache Ihrer Fellnase richtig deuten und ihn artgerecht fördern und betreuen.

 

Sie sind neugierig geworden? Überzeugen Sie sich selbst von meinem Service bei einem unverbindlchen Schnuppertreffen!

Angsthund, Handicap-Hund? Senior-Hund? Na und!

JEDER Hund ist herzlich willkommen und wird nach seinen Befürfnissen betreut!

Dreibein Amar genießt den Auslauf im Rudel trotz Handicap
Dreibein Amar genießt den Auslauf im Rudel trotz Handicap

Sie haben einen Hund mit besondern Bedürfnissen, aber möchten ihm trotzdem die Möglichkeit geben, mit Artgenossen Spaß und Freude zu haben, ohne ihn zu überfordern?

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Hund mit der Hundegruppe mitlaufen kann, ohne sich zu überfordern oder überlastet zu werden. Ich bin mit den Bedüfnissen von älteren, ängstlichen und Handicap-Hunden vertraut und garantiere Ihnen, dass Ihr Hund den Auslauf in einer Gruppe und den Kontakt mit Artgenossen sehr genießen wird.


Ich habe einen Hundebuggy, der bei Bedarf gerne auf den Runden genutzt wird. Ihr Hund kann sich ausruhen und ist dennoch dabei und kann jederzeit wieder am Geschehen teilnehmen. Ebenfalls bin ich mit Hunde-Schwimmwesten ausgestattet, damit Ihr Hund trotz Handicap auch auf unseren Badeausflügen sicher teilnehmen kann und auf den Spaß nicht verzichten muss.

Listenhund?

Pitbull Zeus im Tierheim Ayandena
Pitbull Zeus im Tierheim Ayandena

Ich bin dagegen, einen Hund nach seiner Rasse zu verurteilen und daher ist jede Rasse und jeder Mischling gerne in der Gruppe gesehen. Es gibt keine "Kampfhunde", denn jeder Hund ist das, was sein Besitzer aus ihm macht! "Listenhunde" sind bekannt für ihr treues, familiäres und liebes Verhalten und wurden früher nicht ohne Grund als Nanny-Dogs eingesetzt und sind auch heute noch wunderbare Therapie- oder Rettungshunde.

 

Ich habe den Sachkundenachweis gemäß §7 HundeGes Berlin sowie §11 HundeV Brandenburg und bin daher befugt, sogenannte Listenhunde zu führen.

 

Während meines Auslandsprojekts in einem spanischen Tierheim durfte ich bei einem Hundetrainer lernen, der sich speziell diesen Rassen angenommen hat und durfte mich von deren wunderbarem Wesen überzeugen.